Schlagwort-Archive: Entwicklerteam

Zwischen den Sichtweisen: Agil oder Command-and-Control-ism

Transitionen von klassischen oder traditionellen zu agilen Unternehmensprozessen und –strukturen erfordert jede Menge Change Management, die bei jeden einzelnen Mitarbeiter im Unternehmen gefordert wird. Beispielsweise werde ich in Coachinggesprächen mit Coachees (d.h. Personen die gecoacht werden, insbesondere gecoachte ScrumMaster) häufig mit der wohl bekannten Phrase „Command-and-Control“ konfrontiert.
Mehr lesen

Ein ScrumMaster muss ein Allrounder sein

Auch wenn beim Scrum ein gelungenes Zusammenspiel mehrerer Personen unumgänglich ist, nimmt der ScrumMaster doch eine richtungsweisende Position ein. Er ist immer dafür verantwortlich, dass Scrum in seinem vollen Umfang gelingt. Damit er dafür Sorge tragen kann, muss er ohne Zweifel ein Allrounder mit vielen Talenten sein.
Mehr lesen

Was ist Scrum eigentlich?

Scrum (engl. „Gedränge“) gilt als Vorgehensmodell bzw. als Rahmenwerk für vorwiegend agile Software-Entwicklungen. Vergleicht man hierzu das „Wasserfall“-Modell, in dem sequentiell ein zuvor spezifiziertes Produkt umgesetzt und nach seiner Fertigstellung präsentiert wird, arbeitet man im Gegensatz bei „Scrum“ inkrementell in Iterationen, sogenannten „Sprints“ die zwischen 1 bis 4 Wochen lang sein können.
Mehr lesen

Scrum

Scrum als Rahmenwerk Wir sehen Scrum als Rahmenwerk, das vorwiegend in der Software-Entwicklung eingesetzt wird. Im Vordergrund stehen (1) Teamwork, (2) regelmäßige und zyklische Lieferungen funktionierender Software (engl. „working software“), (3) enge Zusammenarbeit mit dem Kunden, (4) arbeiten in fest definierten Zeitrahmen (engl. „timebox“) sowie die Fähigkeit schnell auf Änderungen (engl. „Change“) zu reagieren. Was…
Mehr lesen